Wnendt, Andre


Ruinale


Schwarze Muttererde überall, darinnen Jegor. Außerdem Coco, Paul, die Trash-Jet-Hipster, Rainer, Therese. Und Rani. Sie alle wühlen sich sieben Tage lang Richtung Ruinale, ein Kunstfestival, das seinen Namen nur noch aus Kultgründen hat. Und doch scheint sich in diesem Jahr alles anders zu entwickeln. Dysfunktionales Verhalten, die Finanzierung der Krise vor der nächsten Krise, Trickster und reine Seelen, alles und alle vereint unter demselben DaDa-Gewitter, das diese Zeit zu bestimmen scheint. Ruinale – Eine Scala erzählt von den Tücken kreativer Selbstverwirklichung, dem Tappen im Dunklen, von menschlichen und zwischenmenschlichen Versuchen und der Zeit nach der Zeit der 00er-Jahre. »Am Ende wird alles gut, und wenn nicht, dann ist es nicht das Ende.«

Jetzt bestellen

Wnendt, Andre

Ruinale

Eine Scala

95 Seiten

14,00 Euro

Taschenbuch

Design: Christoph Steinegger

Ma├če: 18,5 x 13,0 cm

ISBN: 978-3-86485-065-3

Hamburg 2014

Verwandte Titel: