Hg. Christoph Steinegger, Gustav Mechlenburg, Nora Sdun, Jan-Frederik Bandel


Kultur & Gespenster, No Balance

Kultur und Gespenster Bd. 18


Inhalt

DIE LUST UND DIE NOTWENDIGKEIT I

»das gegenteil von verführung«
Monika Rinck

»Gesundheit« und »Krankheit« in der philosophischen Diskussion
Thomas Schramme

Wer möchte schon normal sein?
Lara Huber

Stay Romantic, (Bildstrecke)
Lily Wittenburg

Unter dem Radar
Hans-Christian Dany

Getting shit done. Neuroenhancement in der Arbeitsgesellschaft der Gegenwart
Greta Wagner

NoSleepGang: Schlaf ist für Loser
Elena Malzew

 

DIE SINNLICHE GEWISSHEIT

The Green Monster
Eva Seiler und Elisabeth Greinecker (Bildstrecke)

 

DIE LUST UND DIE NOTWENDIGKEIT II

Das Fräulein vom Amt: Neurasthenie, Rationalisierung und die Folgen
Andreas Killen

Das Ich als Zitterpappel: Die Unruhe nervöser Selbsterfahrung und der Eigensinn der Patienten
Joachim Radkau

 

DIE VERSTELLUNG

Time to get ill
Nimtu de Kavasaki

 

DIE LUST UND DIE NOTWENDIGKEIT III

Verkörperungen am Rande der Darstellbarkeit. Vom Amputationsfetischismus zur Konstruktion von Body Integrity Identity Disorder und Transability. Oder: Eine kurze Geschichte körperlicher (Über-)Vollständigkeit
Jonas Weber Herrera

Nolens volens
Carsten Klook

»Diese Wesen lassen sich nicht vertreiben.« Eine italienischdeutsche Geschichte über Besessenheit und Malerei
Ehler Voss, Donata, Horst

Die Gestalt des Transhumanismus
Max Hoppenstedt

 

DAS GESETZ DES HERZENS UND DER WAHNSINN DES EIGENDÜNKELS

Mit Godard im Fitnessstudio
Fiona McGovern

Interesse oder Erkenntnis. Eine Gelegenheitslektüre
Ralf Schulte

Sky’s the Limit
Nele Wulff

 

DIE TUGEND UND DER WELTLAUF

Unsere Eltern sind der deutsche Mittelstand
Tilman Walther

 

Konzeption des Dossiers: Philipp Goll, Elena Malzew, Gustav Mechlenburg, Britta Peters, Nora Sdun, Nele Wulff.

Jetzt bestellen

Kultur & Gespenster, No Balance

Kultur und Gespenster Bd. 18

Hg. Christoph Steinegger, Gustav Mechlenburg, Nora Sdun, Jan-Frederik Bandel

296 Seiten

16,00 Euro

Design: Christoph Steinegger

Ma├če: 23,0 x 16,5 cm

ISBN: 978-3-941613-97-3

Hamburg 2017