+

Hg. Gustav Mechlenburg, Nora Sdun, Jan-Frederik Bandel, Christoph Steinegger


Kultur & Gespenster, Märchen

Kultur und Gespenster Bd. 12


Die 12. Ausgabe des Magazins Kultur & Gespenster ist fast ein bisschen zu schön geworden und widmet sich ausschließlich der Märchensammlung von Karl Müllenhoff, welche er 1845 veröffentlichte.

Kultur & Gespenster bringt einen Teil der Sagen, Märchen und Lieder der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg, ergänzt um ein von Nora Sdun moderiertes Gespräch zwischen dem Mediävisten und Literaturwissenschaftler Hartmut Freytag und dem Künstler Alexander Rischer, welcher etliche Fahrradtouren durchs Holsteinische unternahm, um die Originalschauplätze der Märchen für dieses Heft zu fotografieren.

Wunderbarerweise waren fast alle Orte zu finden: Heidnische Kultstätten, Quellen, Bäume, Kirchen, Glocken, Plätze für Mirakel und Rechtshändel, auch versunkene Orte und solche, an denen der Teufel den Übermut strafte. Gespenster, Irrlichter, Zauberer, Werwölfe, Teufelspferde, Drachen, Zwerge und weiße Frauen gehörten zum Alltag. Nicht zu sprechen von den Seuchen, Vorzeichen und Weissagungen, den versunkenen Schlössern, Grabhügeln, schlafenden Helden und Heeren, verhängnisvollen Bäumen und natürlich den überall vergrabenen Schätzen.

Jetzt bestellen

Kultur & Gespenster, Märchen

Kultur und Gespenster Bd. 12

Hg. Gustav Mechlenburg, Nora Sdun, Jan-Frederik Bandel, Christoph Steinegger

153 Seiten

12,00 Euro

Broschur

Design: Christoph Steinegger

Ma├če: 22,0 x 15,4 cm

ISBN: 978-3-938801-87-1

Hamburg 2011