Lacan, Jacques


RISS+ »An die Psychiater«

Riss Bd. 2


Dokumentation eines Vortrags von Jacques Lacan in der Pariser Klinik Sainte-Anne vom 10. November 1967 nebst einigen Kommentaren.

Der Text, den wir hier dokumentieren und mit Kommentaren versehen, ist die gekürzte Transkription eines Vortrags, den Lacan am 10. November 1967 im Rahmen einer von Henri Ey, einem der berühmtesten Psychiater dieser Zeit, gegründeten Fortbildungsreihe (Cercle d’études psychiatriques) in der psychiatrischen Klinik von Sainte-Anne in Paris gehalten hat.

Kurz zuvor hatte Lacan seinen »Vorschlag vom 9. Oktober 1967« vor den Analytikern seiner Schule vorgelesen, in dem er die Grundlagen der passe vorstellte, was kurze Zeit später zu erheblichen Konflikten innerhalb von Lacans Schule führte.

Bereits Jahre zuvor wurde Lacan von der International Psychoanalytical Association unter anderem wegen seiner Handhabung der Sitzungsdauer von der Liste ihrer Lehranalytiker gestrichen, und der hier abgedruckte Text zeugt von einer gewissen Notwendigkeit, die Originalität seiner Lehre und seiner Position im Feld der Psychoanalyse zu behaupten.

 

Für detailiertere Informationen und PDFs der einzelnen Artikel besuchen Sie bitte die Seite: www.risszeitschriftfuerpsychoanalyse.org

Weitere Autorinnen:

Artur Reginald Boelderl, Judith Kasper, Aaron Lahl, Karl-Josef Pazzini, Peter Widmer, Alexandre Wullschleger

Jetzt bestellen

Lacan, Jacques

RISS+ »An die Psychiater«

Riss Bd. 2

Hg. Karl-Josef Pazzini, Marcus Coelen, Judith Kasper, Mai Wegener

86 Seiten

9,00 Euro

Illustration: Michael Deistler

Broschur

Design: Christoph Steinegger

ISBN: 978-3-86485-201-5

Hamburg 2020


Leseprobe

Verwandte Titel: